Rebalancing

Rebalancing ist eine manuelle Form der Körperarbeit, die tiefe Bindegewebsmassage, Gelenklockerung und punktuelle Berührung umfasst.
Es beruht auf der Annahme, dass der Körper nicht aus voneinander unabhängigen Teilen besteht, sondern ein Ganzes ist. Er wird nicht als mechanisches Modell, sondern als komplexer Organismus verstanden.

Der Behandlungsverlauf

Jede Behandlung beginnt mit einem Vorgespräch und einer Körperanalyse, in der u.a. erfasst wird, wie sich die Spannungs- und Entspannungsverhältnisse in Ihrem Körper zeigen. Dies dient als Grundlage um eine Behandlung zu ermöglichen, die persönliche Anliegen und Bedürfnisse einbezieht und auf Mensch und Körper in seiner Individualität abgestimmt ist. Im Anschluss beginnt die eigentliche Behandlung, in der verschiedene Methoden zur Anwendung kommen können: Dehnung der Muskulatur, langsame und tiefe Striche, die auch tiefliegende Verspannungen und Blockaden berühren/lösen, punktuelle Berührung, Lockerung von Gelenken, bewusstes Atmen. Am Ende der Behandlung wird Raum für Ruhe und Nachspüren gegeben um die Erfahrung und Behandlung integrieren zu können.

Rebalancing-

Körpertherapie

Wer sich tiefgreifender mit seiner Körperhaltung, dem Zusammenhang von innerer und äußerer Haltung auseinander setzen möchte, wer seine Körperwahrnehmung verbessern und einen deutlicheren Zugang zu seinem Körperausdruck bekommen möchte, für den empfiehlt sich das 10-Sitzungs-System. In den Sitzungen werden unterschiedliche Körperbereiche behandelt, die jeweils in Zusammenhang mit bestimmten Themen stehen:

1. Sitzung: Atemmuskulatur - Inspiration
2. Sitzung: Füße und Beine - Erdung
3. Sitzung: Becken und Schultern - Grenzen
4. Sitzung: Beine und Becken - Loslassen
5. Sitzung: Bauch - Emotionen
6. Sitzung: Rücken - Rückhalt
7. Sitzung: Nacken - Authentizität
8.- 10. Sitzung: Integrationssitzungen

1 2 3 4 5 6 7


Impressum   |   Datenschutz

Copyright 2013 Hosp. Konzeption und Gestaltung: Hosp.
Alle Rechte vorbehalten. Inhalte: Simone Specht.